Viel Vergnügen mit dem Programm der vhs für Frühjahr/Sommer 2022


vhs-Vorsitzender Walter Friemel zum neuen Programm in herausfordernden Zeiten

 

VORWORT

Eigentlich haben wir - das Team der VHS Neuburg - gehofft, in diesem Jahr wieder zum gewohnten Betriebsmodus des Präsenzunterrichts zurückkehren zu können, allerdings haben die vierte Corona Welle und das Auftreten der Omikron-Mutanteh dieses Ansinnen zunichte gemacht. Aus diesem Grund bieten wir im vorliegenden Programm verschiedene Kursmodelle an.
Den Grundstock bilden wie bisher die normalen Präsenzkurse unter Einhaltung der zur jeweiligen Zeit geltenden Coronavorschriften. Der Hauptanteil der neuen Kurse befindet sich in den Bereichen Gesellschaft, Gesundheit und Kultur.
Unter den Sprachen bieten wir einen neuen Kurs "Ungarisch für Anfänger" an. Im Eltern-Kind Bereich finden Sie fünf neue Angebote, Sie können z.B. passend zur Osterzeit Osterkörbchen flechten oder mit Ihren Kindern in den Kursen „Steine bemalen“ und „Insektenhotels bauen“
Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.
Neben diesen Präsenzkursen haben wir elf sogenannte Hybrid-Kurse eingerichtet, darunter Feldenkrais Workshops und diverse Pilates Kurse, an denen Sie in Präsenz teilnehmen oder auch von zu Hause über einen zugeschickten Link online mitmachen können.
39 Kurse des neuen Programms laufen zudem als reine Onlineangebote. Anmeldung und Teilnahme erfolgen in gleicher Weise wie bei den Hybrid-Kursen. Themen der Onlineangebote sind z.B. energieeffiziente Maßnahmen in Bezug auf Heizung, Fenstererneuerung oder Photovoltaik. Für Anhänger des FC Bayern ist der Kurs "Kurt Landauer - Präsident des FC Bayern" fast ein Muss. Ganz aktuell und sicherlich von lokalem Interesse ist der Vortrag "Krankenhäuser in Deutschland. Strukturen - Reformen - Probleme". Die beiden letztgenannten Angebote sind im Bereich "vhs wissen.live" zu finden, in dem wir Ihnen bereits im letzten Programm eine ganze Reihe interessanter Veranstaltungen hochkarätiger Wissenschaftler präsentiert haben. Die neue Reihe umfasst insgesamt 17 Vorträge, z.B. "Die Himmelsscheibe von Nebra", "Die Revolution hat ein weibliches Gesicht (Rolle der Frauen in Belarus)" oder "Welche Grenzen brauchen wir? Ethik und Politik der Migration".
Wie auch das letzte Mal schließe ich mit dem Wunsch "Bleiben Sie gesund", sodass Sie weiterhin an unserem reichhaltigen Programm teilnehmen und dabei viel Spaß haben können. Bestimmt werden Sie im aktuellen Semester wieder fündig und behalten getreu unserem Semestermotto mit unserem Programm auf jeden Fall den Durchblick!

Walter Friemel
Vorsitzender


Zurück