vhs daheim: Die Wende unserer Energiewende


online und umsonst: Prof. Dr.-Ing. Jürgen Karl fragt am 2. Juli, 19 Uhr : woher kommt die saubere Energie für morgen?

Um die deutsche Energiewende ranken sich zahllose Mythen und Legenden. Die öffentliche
Diskussion wird von Meinungen, Ideologien und wirtschaftlichen Interessen bestimmt. Der
Referent wirft einen faktenbasierten aber gleichzeitig auch optimistischen Blick in die Zu-
kunft der Energiewende. Neben der Betrachtung unterschiedlicher Technologien für den
Stromsektor werden auch neue Technologien für die Wärme- und Mobilitätswende wie z. B.
e-Fuels beleuchtet. Zudem werden Analysen zu Kosten und vermiedenen Kosten beim Netz-
ausbau durch eine dezentrale Energiewende vorgestellt und die These untermauert, wes-
halb die Energiewende neben Herausforderungen viel mehr Chancen gerade für Deutsch-
land als Exportnation bietet.
Prof. Karl leitet den Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik der Universität
Erlangen-Nürnberg. Er beschäftigt sich intensiv mit Erneuerbaren
Energien, Speichertechnologien und energiewirtschaftlichen Frage-
stellungen. Mit den FAU Strompreisstudien 2015 und 2019 belegte
er bundesweite Einsparungen von bislang etwa 70 Milliarden Euro
durch die Energiewende.

Veranstalter:
Volkshochschule Erlangen
Mit Klick auf diesen Link kommen Sie hin:
www.youtube.vhs-daheim.de


Zurück